Das wichtigste ist mit dem Titel des Buches bereits gesagt. Am einfachsten erreicht man ein hyggeliges Leben, wenn man den positiven Fokus auf die vielen Kleinigkeiten im Leben legt.

  • Den Kuss vom Partner am Morgen
  • Das logisch sortierte und aufgeräumte Bücherregal mit der kuscheligen Leseecke
  • Die persönlichen Erinnerungen, die als Bilder die Wände des Wohnraums verzieren
  • Lieblingsgerichte oder -gebäck

All jene genannten Dinge werden aus den ersten ~80 Buchseiten deutlich und lassen sich durchaus im Leben integrieren.

Die darauffolgenden ~140 Seiten sind in meinen Augen allerdings eine Mischung aus Kochbuch, Bastelanleitungen und Einrichtungsratgeber. Das verschiebt den Fokus des Buches und trägt nur wenig dazu bei, hygge als Lebensart zu akzeptieren, da dieser Abschnitt des Buches den Eindruck erweckt hygge wäre von bestimmten Einrichtungselementen abhängig.


Marie Tourell Søderberg hat ein optisch ansprechendes Buch geschrieben, dass im ersten Abschnitt absolut lesenswert ist. Leider gerät der rote Faden allerdings im Verlauf des Buches aus dem Ruder.

Wenn du meinen Blog unterstützen möchtest, würde ich mich freuen, wenn du das Buch über folgenden Affiliate-Link bei Amazon erwerben würdest.