­čôÜ | Node.js – Das umfassende Handbuch

JavaScript hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit und Fans gewonnen und die Community hat der Sprache dank zahlreicher weiterverbreiteter Frameworks zu zahlreichen Einsatzm├Âglichkeiten verholfen. Fr├╝her oft als „nicht ausgereift“ abgetan, hat sich die Sprache heute einen festen Namen in allem Bereichen, die sich online abspielen, erarbeitet.

Zusammen mit Autor Sebastian Springer hat der Rheinwerk Verlag im letzten Jahr die aktuellste Fassung von „Node.js – Das umfassende Handbuch“ herausgebracht. Aufbauend auf Version 16 der Node.js Laufzeitumgebung, lassen sich die meisten Codebeispiele ohne weitere Anpassungen ausprobieren. Dass es bei einer Technologie zu Ver├Ąnderungen kommt, die sich auf diese Beispiele auswirken k├Ânnen, sollte aber f├╝r jede*n nachvollziehbar sein, wenn man sich f├╝r dieses Thema interessiert.

Die inhaltliche Bandbreite erstreckt sich vom „Hands on“ zum Kennenlernen der Runtime (sowie den zugeh├Ârigen Klassen, Methoden und Best Practices) bis hin zu tiefgreifenden Themenbereichen wie dem Debugging oder der Qualit├Ątssicherung inkl. automatischem Testing.

Konkret handelt der Autor direkt zu Beginn alles ab, was sich hinter „Node.js“ verbirgt. Installation, Verst├Ąndnis f├╝r die Plattform und die V8-Engine werden einsteigend behandelt, bevor erste Programmierkenntnisse vermittelt werden. Ankn├╝pfend vermittelt Sebastian Springer Basiswissen zu einigen verbreiteten Node.js Modulen und zu den Neuerungen*.

*VUCA – Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity (dt. Unbest├Ąndigkeit, Unsicherheit, Komplexit├Ąt, Mehrdeutigkeit)

Unterst├╝tze den Blog

Indem du das Buch ├╝ber diesen Affiliate-Link erwirbst unterst├╝tzt du mich und damit die Inhalte hier auf dem Blog.

Von den generierten Einnahmen bezahle ich die Domain-Adresse, das WordPress.com-Hosting und andere zum Betrieb notwendige Dinge.

Um einige Buzzwords in den Raum zu werfen, die Leser*innen zu erwarten haben: TypeScript, RxJS, GraphQL, Swagger und auch Sessions werden nach dem Buch keine Fremdw├Ârter mehr bei euch sein.

Im weiteren Verlauf folgen diverse Kapitel, die euch f├╝r den Alltag mit Node.js vorbereiten und euch Fallstricke und Hilfen an die Hand geben, um die Arbeit effizient zu gestalten.

Fazit

Ob zur Weiterbildung oder als Nachschlagewerk, dieses Buch geh├Ârt in das B├╝cherregal eines jeden Webentwicklers, oder jeder Webentwicklerin. Mit dem Wissen aus diesem Werk ist ein Application-Server mit Datenbankanbindung und ReST API im Nu erstellt.

Website bereitgestellt von WordPress.com.